„Meine 20-jährige Forschung in Verbindung mit den neuesten Erkenntnissen über die Neuroplastizität hat mich zu der Überzeugung gebracht, dass diese Erkrankungen ursächlich auf Anomalien in der Gehirnfunktion zurückzuführen sind, die mit revolutionären „Gehirn-Retraining“-Techniken rückgängig gemacht werden können.“
(Ashok Gupta, Entwickler des Gupta Brain Retraining Programms)

Erklärungsmodell für ME/CFS nach Gupta

Gupta zufolge ist der Auslöser der Erkrankung ein Trauma in den Gehirnbereichen der Amygdala und Insula, welche Teil des limbischen Systems sind. Dieses Trauma ist weder eine physische Beschädigung noch ein psychisches Trauma, sondern ein neurologisches Trauma.
Die Traumatisierung findet zu Beginn der Erkrankung in einer Lebensphase statt, die von viel psychischem, emotionalem und/oder körperlichem Stress geprägt ist. Hinzu kommt in der Regel ein Ereignis, welches den Körper auf besondere Weise belastet und welches insbesondere eine Immunreaktion hervorruft. Das ist in vielen Fällen ein Infekt, kann aber auch eine Operation, ein Unfall, ein hohe körperliche Belastung, eine Impfung oder Hormonbehandlung, die Exposition von Schimmelpilzen, Chemikalien oder elektrischen Feldern und vieles andere sein.
Durch das Trauma kommt es zu einer chronischen Überaktivität des Immunsystem. Das Gehirn geht mit der Auslösung des „Kampf- oder Flucht“ Instinktes in den Verteidigungsmodus über. Dabei wird das Nervensystem überstimuliert, es werden Stresshormone ausgeschüttet, Blut in Muskeln und Hirn geleitet und vieles mehr. Kurz, der Organismus bzw. das Nervensystem steckt im sympathischen, aktivierten Modus fest.
Es entsteht ein Kreislauf, bei dem das Gehirn die Symptome, die es selbst durch die Stress- und Immunreaktion erzeugt, als Gefahr wahrnimmt und dadurch ebendiese Reaktionen weiter auslöst, und so den Zyklus fortlaufend in Gang hält. Verstärkt wird dieser durch Triggerfaktoren und  äußere Einflüsse wie externer Stress, erneute Infekte, Belastungen jeglicher Art oder die Exposition von Chemikalien, Schimmelpilzen oder bestimmten Nahrungsmitteln.
Die Aufrechterhaltung des Kreislaufes findet sowohl auf bewusster als auch auf unterbewusster Ebene statt.

Erklärungsmodell für ME/CFS nach Gupta

Gupta zufolge ist der Auslöser der Erkrankung ein Trauma in den Gehirnbereichen der Amygdala und Insula, welche Teil des limbischen Systems sind. Dieses Trauma ist weder eine physische Beschädigung noch ein psychisches Trauma, sondern ein neurologisches Trauma.
Die Traumatisierung findet zu Beginn der Erkrankung in einer Lebensphase statt, die von viel psychischem, emotionalem und/oder körperlichem Stress geprägt ist. Hinzu kommt in der Regel ein Ereignis, welches den Körper auf besondere Weise belastet und welches insbesondere eine Immunreaktion hervorruft. Das ist in vielen Fällen ein Infekt, kann aber auch eine Operation, ein Unfall, ein hohe körperliche Belastung, eine Impfung oder Hormonbehandlung, die Exposition von Schimmelpilzen, Chemikalien oder elektrischen Feldern und vieles andere sein.
Durch das Trauma kommt es zu einer chronischen Überaktivität des Immunsystem. Das Gehirn geht mit der Auslösung des „Kampf- oder Flucht“ Instinktes in den Verteidigungsmodus über. Dabei wird das Nervensystem überstimuliert, es werden Stresshormone ausgeschüttet, Blut in Muskeln und Hirn geleitet und vieles mehr. Kurz, der Organismus bzw. das Nervensystem steckt im sympathischen, aktivierten Modus fest.
Es entsteht ein Kreislauf, bei dem das Gehirn die Symptome, die es selbst durch die Stress- und Immunreaktion erzeugt, als Gefahr wahrnimmt und dadurch ebendiese Reaktionen weiter auslöst, und so den Zyklus fortlaufend in Gang hält. Verstärkt wird dieser durch Triggerfaktoren und  äußere Einflüsse wie externer Stress, erneute Infekte, Belastungen jeglicher Art oder die Exposition von Chemikalien, Schimmelpilzen oder bestimmten Nahrungsmitteln.
Die Aufrechterhaltung des Kreislaufes findet sowohl auf bewusster als auch auf unterbewusster Ebene statt.
Mit Hilfe der Retraining Techniken wird auf Basis der Psychoneuroimmunologie direkt und indirekt auf das auf das autonome Nervensystem Einfluss genommen. Man macht sich dabei das immer populärer werdende Prinzip der Neuroplastizität zu nutze, welches besagt, dass Veränderungen im Gehirn reversibel sind und eine „Neuverdrahtung“ jederzeit möglich ist, auch bei bereits lang andauernder Erkrankung und in höherem Lebensalter.
Inhalte des Gupta Programms:
  • Vollumfängliche Erklärung für den Zustand und die Symptome
  • Retraining des Gehirns und des Nervensystems
  • Unterstützende Maßnahmen zum Retraining
  • Umgang mit den Symptomen
  • Pacing Strategien
  • Coping Strategien
  • Stress- und Zeitmanagement
  • Lebensführung, Tagesablauf, Schlafhygiene
  • Bewusstwerdung unterbewusster Stressmuster
  • Retrainieren der Stressmuster
  • Ernährungsempfehlungen
  • Widereingliederung ins normale Leben
Das Gupta Programm bedient sich unter anderem Mind-Body Techniken wie Entspannungs-, Achtsamkeits-, und Atemtechniken, Meditation, Visualisierung und Methoden aus dem Bereich NLP, die speziell auf die Symptomatik zugeschnitten sind.  Die Techniken müssen vom Betroffenen regelmäßig mehrmals über einen längeren Zeitraum angewendet werden.
Mit Hilfe der Retraining Techniken wird auf Basis der Psychoneuroimmunologie direkt und indirekt auf das auf das autonome Nervensystem Einfluss genommen. Man macht sich dabei das immer populärer werdende Prinzip der Neuroplastizität zu nutze, welches besagt, dass Veränderungen im Gehirn reversibel sind und eine „Neuverdrahtung“ jederzeit möglich ist, auch bei bereits lang andauernder Erkrankung und in höherem Lebensalter.
Inhalte des Gupta Programms:
  • Vollumfängliche Erklärung für den Zustand und die Symptome
  • Retraining des Gehirns und des Nervensystems
  • Unterstützende Maßnahmen zum Retraining
  • Umgang mit den Symptomen
  • Pacing Strategien
  • Coping Strategien
  • Stress- und Zeitmanagement
  • Lebensführung, Tagesablauf, Schlafhygiene
  • Bewusstwerdung unterbewusster Stressmuster
  • Retrainieren der Stressmuster
  • Ernährungsempfehlungen
  • Widereingliederung ins normale Leben
Das Gupta Programm bedient sich unter anderem Mind-Body Techniken wie Entspannungs-, Achtsamkeits-, und Atemtechniken, Meditation, Visualisierung und Methoden aus dem Bereich NLP, die speziell auf die Symptomatik zugeschnitten sind.  Die Techniken müssen vom Betroffenen regelmäßig mehrmals über einen längeren Zeitraum angewendet werden.

Gupta Brain Retraining – neue Version in Deutsch

Diese vollständig überarbeitete Version von  Mai 2019 ist jetzt auch in Deutsch verfügbar.
Das Gupta Brain Retraining Programm enthält:
  • 15 interaktive online Video Sessions, gedreht in den Schweizer Alpen
  • Viele online Audio Übungen, Meditationen und Visualisierungen
  • Wöchentliches Live Webinar mit Ashok Gupta persönlich mit der Möglichkeit Fragen zu stellen
  • Begleitbuch mit dem Inhalt der Videos (per Post zugeschickt)
  • „Mindmap“ Fußbodenplan zur Unterstützung des Retrainings
  • optional: Digitale Inhalte auf USB Stick, gegen Aufpreis
    Keine Internet Verbindung nötig zum aufrufen der Videos und Audio Übungen. Das Herunterladen der Dateien von dem Stick ist nicht möglich. Es wird ein Laptop oder PC/Mac mit USB Steckplatz benötigt. Das Abspielen auf einem mobilen Endgerät wie Tablet, iPad oder Smartphone ist nicht möglich.
  • Ein Jahr Geld zurück Garantie (nach 6 Monaten, abzüglich Versandkosten, keine Begründung erforderlich)
  • Mitgliedschaft in der heilsamen Retrainer Facebook Community
Es bietet sich an zunächst die kostenlose 28-Tage-Testversion für die ersten drei Sessions wahrzunehmen.
Für Besitzer von früheren des Programms besteht die Möglichkeit auf die neue Version upzugraden. Hierzu bitte eine E-Mail an das Gupta Team schicken.
Alle Inhalte sind übersichtlich durch Dein Konto auf der Gupta Website verfügbar
Für die kostenlose 28-tägige Probemitgliedschaft, bitte auf den Button klicken. Es erfolgt eine Weiterleitung auf die Website des Guptaprogramms:
Kostenlose 28-tägige Probemitgliedschaft Gupta Programm
Zum Kauf des Programms, bitte auf den Button klicken. Es erfolgt eine Weiterleitung auf die Website des Guptaprogramms:
GUPTA PROGRAMM KAUFEN

Gupta Brain Retraining – neue Version in Deutsch

Diese vollständig überarbeitete Version von  Mai 2019 ist jetzt auch in Deutsch verfügbar.
Das Gupta Brain Retraining Programm enthält:
  • 15 interaktive online Video Sessions, gedreht in den Schweizer Alpen
  • Viele online Audio Übungen, Meditationen und Visualisierungen
  • Wöchentliches Live Webinar mit Ashok Gupta persönlich mit der Möglichkeit Fragen zu stellen
  • Begleitbuch mit dem Inhalt der Videos (per Post zugeschickt)
  • „Mindmap“ Fußbodenplan zur Unterstützung des Retrainings
  • optional: Digitale Inhalte auf USB Stick, gegen Aufpreis
    Keine Internet Verbindung nötig zum aufrufen der Videos und Audio Übungen. Das Herunterladen der Dateien von dem Stick ist nicht möglich. Es wird ein Laptop oder PC/Mac mit USB Steckplatz benötigt. Das Abspielen auf einem mobilen Endgerät wie Tablet, iPad oder Smartphone ist nicht möglich.
  • Ein Jahr Geld zurück Garantie (nach 6 Monaten, abzüglich Versandkosten, keine Begründung erforderlich)
  • Mitgliedschaft in der heilsamen Retrainer Facebook Community
Es bietet sich an zunächst die kostenlose 28-Tage-Testversion für die ersten drei Sessions wahrzunehmen.
Für Besitzer von früheren des Programms besteht die Möglichkeit auf die neue Version upzugraden. Hierzu bitte eine E-Mail an das Gupta Team schicken.
Für die kostenlose 28-tägige Probemitgliedschaft im Guptaprogramm, bitte auf den Button klicken. Es erfolgt eine Weiterleitung auf die Website des Guptaprogramms:
28-tägige Probemitgliedschaft
Zum Kauf des Programms, bitte auf den Button klicken. Es erfolgt eine Weiterleitung auf die Website des Guptaprogramms:
GUPTA PROGRAMM KAUFEN

Häufige Fragen (FAQs)

Woraus besteht das Gupta Programm / was ist enthalten?
  • Das Gupta Programm besteht aus 15 online Videoeinheiten, vielen Audio-Übungen, Meditationen und Arbeitsblättern. Ein Fußbodenplan zur Unterstützung des Retrainings und ein Begleitbuch sind ebenfalls enthalten und werden per Post zugeschickt. Die Inhalte im Buch und in den Videos sind identisch, sodass man je nach Vorliebe zwei Medien zur Auswahl hat. Optional besteht auch die Möglichkeit die online-Inhalte auf einem USB-Stick zu erhalten.

Was sind die Inhalte des Gupta Programms?
  • Nach einer ausführlichen Erklärung des auf der Neuroplastizität des Gehirns basierenden Ansatzes werden Techniken und Methoden vermittelt, um das Retraining durchzuführen. Hinzu kommen weitere Entspannungs-, Pacing- und Coping- Techniken. Auch Atemübungen, Meditation und achtsamkeitsbasierte Übungen sind Bestandteil. Außerdem werden Themen wir Ernährung, Lebensführung und Persönlichkeitsanteile behandelt. Die Inhalte werden gut verständlich erklärt und das Bearbeitungstempo kann an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Du wirst auf deinem gesamten Genesungsweg begleitet bis hin zum Widereinstieg in das normale Leben.

Was kostet das Programm derzeit?
  • Der Preis liegt derzeit bei ca. 300 € inkl. Versandkosten für ein Jahr. Die jährliche Verlängerung des online Zugangs liegt bei ca. 48 €. Die Preise können aufgrund des Wechselkurses geringfügig schwanken.

Ist die Bezahlung auch per Banküberweisung möglich?
  • Wir arbeiten an dieser Option. Wenn Du per Überweisung zahlen möchtest, schreibe bitte eine kurze E-Mail an info@guptaprogram.com

Gibt es wirklich eine Geld zurück Garantie?
  • Ja, wenn du das Programm 6-12 Monate nach dem Kauf zurückgeben möchtest, bekommst du den Kaufpreis abzüglich der Versandkosten erstattet. Eine Begründung ist für die Rückgabe nicht erforderlich.

Wie lange ist die Lieferzeit für das Begleitbuch, den Fußbodenplan und ggf. den USB-Stick?
  • Die Lieferzeit beträgt ca. 5 Werktage nach Zahlungseingang. Der online Zugang wird sofort freigeschaltet, sodass Du direkt loslegen kannst.

Was ist das Webinar?
  • Die Webinarreihe findet dreimal im Jahr statt. Die wöchentlichen Einheiten mit Ashok Gupta persönlich sind in englischer Sprache. Du erlebst Ashok in Bild und Ton, wohingegen er die Teilnehmer nicht sehen oder hören kann. Du hast die Möglichkeit per Chat persönlich Fragen an ihn zu stellen. Wenn das Webinar nicht in Deinem Kauf enthalten war oder du eine weitere Webinar-Serie besuchen möchtest, kannst du im Mitgliederbereich unter „Produkte“ eine Teilnahme erwerben.

Benötige ich einen Internetzugang?
  • Ja, für die Videos und Audio-Übungen benötigst Du eine Internet Verbindung. Wenn du die Option mit USB-Stick erworben hast, kannst du diesen auch ohne Internet Verbindung benutzen. Beachte bitte, dass die Dateien vom Stick nicht auf den Computer oder andere Endgeräte verschoben/kopiert werden können. Der Stick kann nur an PC, Mac oder Laptop genutzt werden.

Gibt es das Gupta Programm auf Deutsch?
  • Ja, seit Mai 2022 gibt es die neueste Version auf Deutsch. Die Videos sind Deutsch synchronisiert und die Audio-Übungen professionell eingesprochen. Bitte gib bei der Bestellung an, dass Du das deutsche Begleitbuch haben möchtest.
    Bestehende Mitglieder im online Programm können im Menü oben rechts die Sprache auswählen.

Wie erhalte ich Unterstützung bei der Durchführung des Programms?
  • Ein regelmäßiges Engagement ist für den Erfolg besonders wichtig. Daher bieten wir vielfältige Unterstützungsmöglichkeiten an. Du kannst einen unserer erfahrenen Coaches kontaktieren und ein Erstgespräch vereinbaren. In dem wöchentlichen Webinar mit Ashok Gupta persönlich wird jeweils ein Kapitel des Programms besprochen und es können per Chat Fragen gestellt werden. Des Weiteren gibt es ein geschütztes deutschsprachiges Facebook Forum, in dem sich andere Retrainer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz austauschen und positiv unterstützen. Fühle dich nicht allein auf deinem Weg und suche mit unserem „Buddy Programm“ einen neuen Lieblingsmenschen, mit dem du dich verbinden und noch privater austauschen kannst.

Gibt es Erfahrungsberichte von Menschen, die das Programm angewandt haben?
  • Ja, weltweit haben bereits tausende Menschen ihr Leben zurück bekommen. Sieh dir gerne ihre Erfahrungsberichte auf der Website des Guptaprogramms an.

Wurde eine medizinische Studie zur Wirksamkeit des Gupta Programms durchgeführt?
  • Im Jahre 2020 wurde eine Pilotstudie im Journal of clinical medicine veröffentlicht. Die Studie wurde in Zaragoza (Spanien) an Menschen mit Fibromyalgie durchgeführt und bescheinigt eine deutliche Verbesserung der Symptomatik im Vergleich zur Kontrollgruppe. Es gibt parallelen zwischen Fibromyalgie und anderen Erkrankungen wie ME/CFS, Long-COVID etc. Dennoch ist eine weitere, große medizinische Studie notwendig, für deren Finanzierung wir eine Crowdfunding Kampagne gestartet haben. Wenn du eine Person aus dem Bereich der medizinischen Forschung kennst, die Interesse an einer Zusammenarbeit haben könnte, schreibe uns gerne eine E-Mail.

Es handelt sich um ein Gehirn Retraining Programm – Findet die Erkrankung also nur im Kopf statt?
  • Nein, du erlebst eine reale Krankheit mit realen körperlichen Symptomen. Nach unserer Auffassung ist die Ursache eine Veränderung in den Gehirnbereichen der Amygdala und Insula. Dies wirkt sich auf viele Teile des (autonomen) Nervensystems aus. Das Gehirn hat über Neurotransmitter, Botenstoffe, Hormone und elektrische Impulse Zugriff auf den gesamten Körper. Durch das Retraining wird die Selbstregulation das Nervensystems wieder hergestellt, sodass es wieder zu seiner gesunden physiologischen Funktionsweise zurückkehrt. Damit werden Heilungsprozesse im gesamten Körper möglich.

Was bedeutet Neuroplastizität?
  • Die Lehre von der Neuroplastizität besagt, dass das Gehirn und das Nervensystem bis ins hohe Alter veränderbar und lernfähig sind. Was vorher „festgefahren“ zu sein scheint, kann mit neuroplastizitätsbasierten Therapiemethoden verändert werden. Wir nennen das Retraining. Das Gehirn und das Nervensystem werden dabei gewissermaßen „neu verdrahtet“ oder „umprogrammiert“, um eine abweichende Reaktion des Nerven- und Immunsystems und anderer Körpersysteme wieder zu normalisieren.

Ist das Programm auch bei Long COVID / Post COVID wirksam?
  • Unser Team stellt seit Beginn der Pandemie eine Zunahme an Betroffenen fest, die nach einer, meist leichten oder moderaten, COVID-19 Infektion eine sehr ähnliche Symptomatik aufweisen, wie unsere Retrainer, bevor sie erfolgreich das Gupta Programm angewendet haben. Wir sind der Überzeugung, dass es sich bei Long COVID (nach Ausschluss organischer Ursachen) um ein postvirales Erschöpfungssyndrom (wie auch ME/CFS) handelt, auf das unser Ansatz zutrifft.
    Nutze unsere 20-jährige Erfahrung mit neuro-immunologischen Syndromen und werde Teil unserer Genesungs-Gemeinschaft. Es gibt bereits viele ermutigende Erfolgsgeschichten von Long COVID Patienten.

Kann ich das Programm auch machen, wenn es mir sehr schlecht geht?
  • Ja, das Programm ist so gestaltet, dass es entschleunigend wirkt und Stress vermeidet. Du kannst es ganz in deiner eigenen Geschwindigkeit durchführen. Es ist auch möglich und zielführend die Videos nur auditiv wahrzunehmen. Wenn Du wenig Energie hast, konzentriere dich bitte auf die Sitzungen 2, 4, 5, 7 und/oder mache zunächst die Audio-Übungen in der vorgegebenen Reihenfolge.

Ist Ernährung ein Thema des Programms?
  • Ja, ein Kapitel widmet sich der Ernährung und einer antientzündlichen Diät. Allerdings wird sie nicht als Hauptthema behandelt, da es sich in erster Linie um ein Programm zum umtrainieren des Gehirns und Nervensystems handelt.

Ich habe noch weitere Symptome, kann mir das Programm helfen?
  • Grundsätzlich soll ein Arzt sollte andere Erkrankungen ausschließen bzw. behandeln. Die Symptome, die durch das Guptaprogramm gebessert werden können, sind aber sehr vielfältig und umfassen ein breites Spektrum an Beschwerden. Viele Retrainer berichten von Verbesserungen von Sekundärerkrankungen, die zunächst gar nicht im Fokus ihres Retrainings standen.

Ich habe mehrere Diagnosen bekommen, kann mir das Programm helfen?
  • Viele Betroffene haben Mischformen aus mehreren neuro-immunologischen Syndromen. Nach unserer Auffassung haben diese eine gemeinsame übergeordnete Ursache und werden gemeinsam mit dem Gupta Programm angegangen.

Wie unterscheidet sich das Programm von einer kognitiven Verhaltenstherapie?
  • Es handelt sich um einen deutlich anderen, völlig neuartigen Ansatz. Mit den Techniken des Programms wird man in die Lage versetzt die Reaktion des Gehirns und des Nerven- und Immunsystems umzutrainieren. Dies geschieht regelmäßig mehrmals am Tag. Die Verbesserung des Zustandes erfolgt teilweise indirekt. Ein rein körperliches heraustrainieren aus der Erkrankung wird nicht als zielführend betrachtet.

Berücksichtigt das Programm lebensgeschichtliche Traumata?
  • Das Programm berücksichtigt einen möglichen Trauma-Hintergrund von Betroffenen. Hier bietet sich insbesondere die Zusammenarbeit mit einem unserer Coaches an.

Ich bin auf andere Erklärungsansätze für die Erkrankung gestoßen, was trifft denn jetzt zu?
  • Zunächst empfehlen wir, fachärztlichen Rat einzuholen. Allerdings erleben viele Betroffene  auch nach Durchführung vieler (alternativ-)medizinischer Therapien keine signifikante Verbesserung. Entscheidend ist nach unserer Erfahrung, dass du dich mit dem Ansatz identifizieren kannst und das Programm mit entsprechendem Engagement durchführst. Dass zu Beginn noch ein gewisser Restzweifel da sein mag, ist nicht ungewöhnlich.

Es wird weltweit an ME/CFS geforscht. Wird diese Forschung mit dem Gupta Ansatz obsolet?
  • Es ist die Pflicht der Wissenschaft in alle Richtungen zu forschen. Viele Hypothesen wurden bereits aufgestellt und wieder verworfen. Der eine Biomarker oder die eine organische Ursache wurden bisher nicht festgestellt. Es wäre zu begrüßen, wenn es eine sinnvolle medikamentöse Unterstützung gäbe, doch sind wir der Überzeugung, dass es die „Wunderpille“ gegen derartige Syndrome niemals geben wird. Mit dem Programm wird man selbst handlungsfähig und in die Lage versetzt, seinen Zustand positiv zu beeinflussen.

Wie wird ME/CFS diagnostiziert?
  • ME/CFS wird vom Hausarzt oder Neurologen anhand der sogenannten kanadischen Kriterien und nach Ausschluss anderer Krankheiten mit ähnlichen Symptomen diagnostiziert.

Häufige Fragen (FAQs)

Woraus besteht das Gupta Programm / was ist enthalten?
  • Das Gupta Programm besteht aus 15 online Videoeinheiten, vielen Audio-Übungen, Meditationen und Arbeitsblättern. Ein Fußbodenplan zur Unterstützung des Retrainings und ein Begleitbuch sind ebenfalls enthalten und werden per Post zugeschickt. Die Inhalte im Buch und in den Videos sind identisch, sodass man je nach Vorliebe zwei Medien zur Auswahl hat. Optional besteht auch die Möglichkeit die online-Inhalte auf einem USB-Stick zu erhalten.

Was sind die Inhalte des Gupta Programms?
  • Nach einer ausführlichen Erklärung des auf der Neuroplastizität des Gehirns basierenden Ansatzes werden Techniken und Methoden vermittelt, um das Retraining durchzuführen. Hinzu kommen weitere Entspannungs-, Pacing- und Coping- Techniken. Auch Atemübungen, Meditation und achtsamkeitsbasierte Übungen sind Bestandteil. Außerdem werden Themen wir Ernährung, Lebensführung und Persönlichkeitsanteile behandelt. Die Inhalte werden gut verständlich erklärt und das Bearbeitungstempo kann an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Du wirst auf deinem gesamten Genesungsweg begleitet bis hin zum Widereinstieg in das normale Leben.

Was kostet das Programm derzeit?
  • Der Preis liegt derzeit bei ca. 300 € inkl. Versandkosten für ein Jahr. Die jährliche Verlängerung des online Zugangs liegt bei ca. 48 €. Die Preise können aufgrund des Wechselkurses geringfügig schwanken.

Ist die Bezahlung auch per Banküberweisung möglich?
  • Wir arbeiten an dieser Option. Wenn Du per Überweisung zahlen möchtest, schreibe bitte eine kurze E-Mail an info@guptaprogram.com

Gibt es wirklich eine Geld zurück Garantie?
  • Ja, wenn du das Programm 6-12 Monate nach dem Kauf zurückgeben möchtest, bekommst du den Kaufpreis abzüglich der Versandkosten erstattet. Eine Begründung ist für die Rückgabe nicht erforderlich.

Wie lange ist die Lieferzeit für das Begleitbuch, den Fußbodenplan und ggf. den USB-Stick?
  • Die Lieferzeit beträgt ca. 5 Werktage nach Zahlungseingang. Der online Zugang wird sofort freigeschaltet, sodass Du direkt loslegen kannst.

Was ist das Webinar?
  • Die Webinarreihe findet dreimal im Jahr statt. Die wöchentlichen Einheiten mit Ashok Gupta persönlich sind in englischer Sprache. Du erlebst Ashok in Bild und Ton, wohingegen er die Teilnehmer nicht sehen oder hören kann. Du hast die Möglichkeit per Chat persönlich Fragen an ihn zu stellen. Wenn das Webinar nicht in Deinem Kauf enthalten war oder du eine weitere Webinar-Serie besuchen möchtest, kannst du im Mitgliederbereich unter „Produkte“ eine Teilnahme erwerben.

Benötige ich einen Internetzugang?
  • Ja, für die Videos und Audio-Übungen benötigst Du eine Internet Verbindung. Wenn du die Option mit USB-Stick erworben hast, kannst du diesen auch ohne Internet Verbindung benutzen. Beachte bitte, dass die Dateien vom Stick nicht auf den Computer oder andere Endgeräte verschoben/kopiert werden können. Der Stick kann nur an PC, Mac oder Laptop genutzt werden.

Gibt es das Gupta Programm auf Deutsch?
  • Ja, seit Mai 2022 gibt es die neueste Version auf Deutsch. Die Videos sind Deutsch synchronisiert und die Audio-Übungen professionell eingesprochen. Bitte gib bei der Bestellung an, dass Du das deutsche Begleitbuch haben möchtest.
    Bestehende Mitglieder im online Programm können im Menü oben rechts die Sprache auswählen.

Wie erhalte ich Unterstützung bei der Durchführung des Programms?
  • Ein regelmäßiges Engagement ist für den Erfolg besonders wichtig. Daher bieten wir vielfältige Unterstützungsmöglichkeiten an. Du kannst einen unserer erfahrenen Coaches kontaktieren und ein Erstgespräch vereinbaren. In dem wöchentlichen Webinar mit Ashok Gupta persönlich wird jeweils ein Kapitel des Programms besprochen und es können per Chat Fragen gestellt werden. Des Weiteren gibt es ein geschütztes deutschsprachiges Facebook Forum, in dem sich andere Retrainer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz austauschen und positiv unterstützen. Fühle dich nicht allein auf deinem Weg und suche mit unserem „Buddy Programm“ einen neuen Lieblingsmenschen, mit dem du dich verbinden und noch privater austauschen kannst.

Gibt es Erfahrungsberichte von Menschen, die das Programm angewandt haben?
  • Ja, weltweit haben bereits tausende Menschen ihr Leben zurück bekommen. Sieh dir gerne ihre Erfahrungsberichte auf der Website des Guptaprogramms an.

Wurde eine medizinische Studie zur Wirksamkeit des Gupta Programms durchgeführt?
  • Im Jahre 2020 wurde eine Pilotstudie im Journal of clinical medicine veröffentlicht. Die Studie wurde in Zaragoza (Spanien) an Menschen mit Fibromyalgie durchgeführt und bescheinigt eine deutliche Verbesserung der Symptomatik im Vergleich zur Kontrollgruppe. Es gibt parallelen zwischen Fibromyalgie und anderen Erkrankungen wie ME/CFS, Long-COVID etc. Dennoch ist eine weitere, große medizinische Studie notwendig, für deren Finanzierung wir eine Crowdfunding Kampagne gestartet haben. Wenn du eine Person aus dem Bereich der medizinischen Forschung kennst, die Interesse an einer Zusammenarbeit haben könnte, schreibe uns gerne eine E-Mail.

Es handelt sich um ein Gehirn Retraining Programm – Findet die Erkrankung also nur im Kopf statt?
  • Nein, du erlebst eine reale Krankheit mit realen körperlichen Symptomen. Nach unserer Auffassung ist die Ursache eine Veränderung in den Gehirnbereichen der Amygdala und Insula. Dies wirkt sich auf viele Teile des (autonomen) Nervensystems aus. Das Gehirn hat über Neurotransmitter, Botenstoffe, Hormone und elektrische Impulse Zugriff auf den gesamten Körper. Durch das Retraining wird die Selbstregulation das Nervensystems wieder hergestellt, sodass es wieder zu seiner gesunden physiologischen Funktionsweise zurückkehrt. Damit werden Heilungsprozesse im gesamten Körper möglich.

Was bedeutet Neuroplastizität?
  • Die Lehre von der Neuroplastizität besagt, dass das Gehirn und das Nervensystem bis ins hohe Alter veränderbar und lernfähig sind. Was vorher „festgefahren“ zu sein scheint, kann mit neuroplastizitätsbasierten Therapiemethoden verändert werden. Wir nennen das Retraining. Das Gehirn und das Nervensystem werden dabei gewissermaßen „neu verdrahtet“ oder „umprogrammiert“, um eine abweichende Reaktion des Nerven- und Immunsystems und anderer Körpersysteme wieder zu normalisieren.

Ist das Programm auch bei Long COVID / Post COVID wirksam?
  • Unser Team stellt seit Beginn der Pandemie eine Zunahme an Betroffenen fest, die nach einer, meist leichten oder moderaten, COVID-19 Infektion eine sehr ähnliche Symptomatik aufweisen, wie unsere Retrainer, bevor sie erfolgreich das Gupta Programm angewendet haben. Wir sind der Überzeugung, dass es sich bei Long COVID (nach Ausschluss organischer Ursachen) um ein postvirales Erschöpfungssyndrom (wie auch ME/CFS) handelt, auf das unser Ansatz zutrifft.
    Nutze unsere 20-jährige Erfahrung mit neuro-immunologischen Syndromen und werde Teil unserer Genesungs-Gemeinschaft. Es gibt bereits viele ermutigende Erfolgsgeschichten von Long COVID Patienten.

Kann ich das Programm auch machen, wenn es mir sehr schlecht geht?
  • Ja, das Programm ist so gestaltet, dass es entschleunigend wirkt und Stress vermeidet. Du kannst es ganz in deiner eigenen Geschwindigkeit durchführen. Es ist auch möglich und zielführend die Videos nur auditiv wahrzunehmen. Wenn Du wenig Energie hast, konzentriere dich bitte auf die Sitzungen 2, 4, 5, 7 und/oder mache zunächst die Audio-Übungen in der vorgegebenen Reihenfolge.

Ist Ernährung ein Thema des Programms?
  • Ja, ein Kapitel widmet sich der Ernährung und einer antientzündlichen Diät. Allerdings wird sie nicht als Hauptthema behandelt, da es sich in erster Linie um ein Programm zum umtrainieren des Gehirns und Nervensystems handelt.

Ich habe noch weitere Symptome, kann mir das Programm helfen?
  • Grundsätzlich soll ein Arzt sollte andere Erkrankungen ausschließen bzw. behandeln. Die Symptome, die durch das Guptaprogramm gebessert werden können, sind aber sehr vielfältig und umfassen ein breites Spektrum an Beschwerden. Viele Retrainer berichten von Verbesserungen von Sekundärerkrankungen, die zunächst gar nicht im Fokus ihres Retrainings standen.

Ich habe mehrere Diagnosen bekommen, kann mir das Programm helfen?
  • Viele Betroffene haben Mischformen aus mehreren neuro-immunologischen Syndromen. Nach unserer Auffassung haben diese eine gemeinsame übergeordnete Ursache und werden gemeinsam mit dem Gupta Programm angegangen.

Wie unterscheidet sich das Programm von einer kognitiven Verhaltenstherapie?
  • Es handelt sich um einen deutlich anderen, völlig neuartigen Ansatz. Mit den Techniken des Programms wird man in die Lage versetzt die Reaktion des Gehirns und des Nerven- und Immunsystems umzutrainieren. Dies geschieht regelmäßig mehrmals am Tag. Die Verbesserung des Zustandes erfolgt teilweise indirekt. Ein rein körperliches heraustrainieren aus der Erkrankung wird nicht als zielführend betrachtet.

Berücksichtigt das Programm lebensgeschichtliche Traumata?
  • Das Programm berücksichtigt einen möglichen Trauma-Hintergrund von Betroffenen. Hier bietet sich insbesondere die Zusammenarbeit mit einem unserer Coaches an.

Ich bin auf andere Erklärungsansätze für die Erkrankung gestoßen, was trifft denn jetzt zu?
  • Zunächst empfehlen wir, fachärztlichen Rat einzuholen. Allerdings erleben viele Betroffene  auch nach Durchführung vieler (alternativ-)medizinischer Therapien keine signifikante Verbesserung. Entscheidend ist nach unserer Erfahrung, dass du dich mit dem Ansatz identifizieren kannst und das Programm mit entsprechendem Engagement durchführst. Dass zu Beginn noch ein gewisser Restzweifel da sein mag, ist nicht ungewöhnlich.

Es wird weltweit an ME/CFS geforscht. Wird diese Forschung mit dem Gupta Ansatz obsolet?
  • Es ist die Pflicht der Wissenschaft in alle Richtungen zu forschen. Viele Hypothesen wurden bereits aufgestellt und wieder verworfen. Der eine Biomarker oder die eine organische Ursache wurden bisher nicht festgestellt. Es wäre zu begrüßen, wenn es eine sinnvolle medikamentöse Unterstützung gäbe, doch sind wir der Überzeugung, dass es die „Wunderpille“ gegen derartige Syndrome niemals geben wird. Mit dem Programm wird man selbst handlungsfähig und in die Lage versetzt, seinen Zustand positiv zu beeinflussen.

Wie wird ME/CFS diagnostiziert?
  • ME/CFS wird vom Hausarzt oder Neurologen anhand der sogenannten kanadischen Kriterien und nach Ausschluss anderer Krankheiten mit ähnlichen Symptomen diagnostiziert.

Das Gupta Programm ist neben den Erkrankungen Chronisches Erschöpfungssyndrom (ME/CFS), Long COVID Syndrom, Fibromyalgie auch bei folgenden Erkrankungen anwendbar:

Multiple Chemikalien Sensitivität (MCS), Elektrohypersensitivität (EHS), Schimmelpilzempfindlichkeit, Schmerzsyndrome, Angst/Panik, Nebennierenschwäche, Nahrungsmittelunverträglichkeit, Mastzellenaktivierungssyndrom, Reizdarmsyndrom, Lyme Borreliose, POTS

Das Gupta Programm ist neben den Erkrankungen Chronisches Erschöpfungssyndrom (ME/CFS), Long COVID Syndrom, Fibromyalgie auch bei folgenden Erkrankungen anwendbar:

Multiple Chemikalien Sensitivität (MCS), Elektrohypersensitivität (EHS), Schimmelpilzempfindlichkeit, Schmerzsyndrome, Angst/Panik, Nebennierenschwäche, Nahrungsmittelunverträglichkeit, Mastzellenaktivierungssyndrom, Reizdarmsyndrom, Lyme Borreliose, POTS